schulsport gold mint_guetesiegel.png eeduexpert

  • VOLKSSCHULE RADSTADT

    Schule fürs Leben
  • GEMEINSAM MUSIZIEREN

    Musik gehört zum Leben, wie die Luft zum Atmen.
  • FORSCHENDES LERNEN

    Erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält.
  • BEWEGUNG UND SPORT

    In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist.
  • DIGITALE GRUNDBILDUNG

    Aktives und kreatives Lernen am Computer
  • EXPERIMENTIEREN

    Lass es mich tun und ich werde es können.

Lungau-Landschultage in Mauterndorf (4.Kl.)

31 lungautage

Die drei 4. Klassen fuhren von 12. - 14.Oktober auf Projekttage nach Mauterndorf. Nachdem wir am Mittwoch in der Früh mit dem Postbus unser Ziel erreichten, durften wir erstmal das große Freizeitgelände des Jugendgästehauses Mauser-Mühlthaler erkunden. Es gab einen Fußballplatz, einen Basketballplatz, einen Volleyballplatz, eine Trampolinanlage, Hasen, Ponys, Go-Karts und viele verschiedene Spiele.

Nach einem leckeren Mittagessen spazierten wir zur Burg Mauterndorf, wo wir in 3 Gruppen eingeteilt wurden.  Die 1. Gruppe studierte ein Theaterstück über die Tischmanieren ein,  die 2. Gruppe lernte 2 Tänze und die 3. Gruppe stellte ein Ritterturnier nach. Dabei durften wir Kleidungsstücke aus dem Mittelalter anziehen. Anschließend besichtigten wir die Burg Mauterndorf mit einem Audio - Guide.

Wieder zurück in unserer eigenen Villa bezogen wir unsere Zimmer und machten uns für das Abendessen bereit. Danach unternahmen wir noch eine Fackelwanderung durch Mauterndorf und erfuhren Interessantes über die Marktgemeinde.

Am zweiten Tag starteten wir gleich nach dem Frühstück mit einer spannenden Rätselrallye durch Mauterndorf. Insgesamt 20 knifflige Fragen mussten wir beantworten. Dabei halfen uns Wegweiser und Schilder, Infotafeln und die netten Einwohner von Mauterndorf. Nach dem Mittagessen kürte Frau Elisabeth Mauser die SiegerInnen. Danach wanderte eine Gruppe zum Schloss Moosham und die andere Gruppe fuhr mit dem Postbus und bekam eine interessante Führung. Am Abend erzählte uns Christian Mauser noch die Sagen von der Hexe Christina Gruber und vom Schörgen Toni.

Am Freitag räumten wir nach dem Frühstück unsere Zimmer und freuten uns auf den letzten Teil unserer Projekttage - ein Tanzworkshop mit Marina. Dabei lernten wir verschiedene Tanzschritte und studierten Tänze zu aktuellen Liedern ein.

Nach dem Mittagessen machten wir uns wieder auf den Weg zur Bushaltestelle und fuhren mit vielen neuen Eindrücken, tollen Erlebnissen und schönen Erinnerungen nach Hause. Wir möchten uns sehr herzlich bei Fam. Mauser-Mühltaler und Frau Angelika Riegler für die Organisation und den schönen Aufenthalt bedanken.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.